Rollator

Rollator günstig kaufen – Angebote & Aktionen

In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig mobil zu sein und das auch bei Krankheit. Ein Rollator oder auch Gehhilfe genannt, kann dabei eine gute Unterstützung sein. Was Du beim Rollator kaufen beachten solltest und welche verschiedenen Typen es gibt, erfährst Du weiter unten. Vorab siehst Du hier Rollator Bestseller 2019. Zudem findest Du auf den Produktseiten ausführliche Ratgeber, Bewertungen und einen Preisvergleich.

Zeigt alle 13 Ergebnisse

Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Empfehlung
Dietz Ligero Leichtgewichtrollator
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 1
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Bestseller
Dietz Taima XC mit Luftbereifung
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
- 1% Russka Vital Classic

Russka Vital Classic

Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen
Zur Merkliste hinzugefügtVon der Merkliste entfernt 0
Produkt vergleichen

Rollator Ratgeber – Kaufberatung

Einen Rollator kaufen- das ist zu beachten!

Nach einer Krankheit oder bei Behinderungen wieder mobil sein, dabei könnte ein Rollator helfen. Rollator werden heutzutage immer öfter benötigt, man muss nur in größere Städte schauen, wo man ständig Menschen mit Gehhilfen sieht. Damit steht fest, dass der Rollator nicht mehr nur eine Gehhilfe für ältere, sondern für Menschen jedes Alters ist. Häufig findet man sie in Krankenhäusern, Seniorenheimen und bei älteren Menschen Zuhause.

Welche Rollatorarten unterscheidet man?

Zu den beliebtesten Geräten zählen die Alltagsrollator. Diese Gehhilfen werden Daheim oder bei Ausflügen wie einem Spaziergang genutzt. Darüber hinaus gibt es spezielle Geräte für den Innenbereich, also der Wohnung oder dem Haus. Diese nennt man Indoor Rollator, die ausschließlich für diese Bereiche entwickelt sind. Eine andere Variante ist der Outdoor Rollator, der sich aufgrund seiner Räder für befestigte und unbefestigte Wege eignet. Beim Outdoor Rollator handelt es sich um einen Allrounder, der für höchste Ansprüche konzipiert ist. Der Nachteil dieser Gehwagen ist der Preis, denn sie zählen zu den teuersten auf dem Markt.

Auch beim Material gibt es wesentliche Unterschiede. Hier muss man zwischen einem Standardrollator und dem sogenannten Leichtgewichtrollator unterscheiden. Das Standardmodell ist meist aus Edelstahl gefertigt und zeichnet sich durch hohe Stabilität aus. Diese Modelle haben jedoch einen entscheidenden Nachteil gegenüber dem Leichgewichtrollator. Sie sind aufgrund der Konstruktion wesentlich schwerer und lassen sich zudem schlecht oder garnicht falten.

Hier ist der Leichgewichtrollator im Vorteil, da er sehr einfach gefaltet werden kann und mit geringem Gewicht überzeugt. Daher werden diese Gehhilfen auch Premiumrollator genannt. Ein weiterer Vorteil ist der Transport dieser Modelle. Im gefalteten Zustand kann man sie überall platzsparend verstauen und mit hinnehmen. Auch in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn. Neben all diesen Vorteilen ist der wichtigste das Gewicht. Leichtgewichtrollator wiegen meist unter 10 kg und können daher auch von älteren und kranken Menschen gut getragen werden.

Indoor Rollator

Der Indoor Rollator eignet sich wie der Name schon sagt für den Innebereich, also der Wohnung oder dem Haus. Auch in Krankenhäusern und Seniorenheimen findet man sie sehr häufig. Somit sind kranke und Menschen mit Beeinträchtigungen im Wohnbereich wieder schneller unterwegs und können viele alltägliche Dinge selber erledigen. Neben der Mobilität bietet der Indoor-Rollator weitere Vorteile wie den Transport von verschiedenen Utensilien. So kann zum Beispiel Geschirr vom Wohnzimmer in die Küche gebracht werden. Realisiert wird dies durch eine integrierte Tasche, meist aus Netzstoff. Auch die Sitzfläche kann als Abstellmöglichkeit genutzt werden. Gerade für Menschen die nicht mehr viel oder garnichts tragen können, ist dies eine wesentliche Erleichterung. Darüber hinaus gibt es sogar Gehhilfen mit Tassenhalter. Hier kann man die heiße Kaffe- oder Teetasse abstellen und sicher transportieren. Obendrein sind Indoor Rollator je nach Modell faltbar und können überall verstaut werden.

Outdoor Rollator

Ein Outdoor Rollator ist der Allrounder für den Außenbereich. Mit dieser Gehhilfe sind Spaziergänge und sogar Wanderungen kein Problem. Der entscheidende Vorteil gegenüber dem Indoor Rollator ist die Bereifung oder weichen Räder. Das Fahrwerk ist speziell für verschiedene Untergründe konzipiert und besticht durch hohe Stabilität. Zudem gibt es bei diesen Rollatoren verschiedene Bereifungen. So sind günstigere Modelle mit Gummibereifung und teurere mit Luftbereifung ausgestattet. Letzteres eignet sich am besten für unbefestigte Untergründe wie Sand oder Schotter. Aber auch auf Kopfsteinpflaster kommt man dementsprechend besser vorwärts. Weiterhin lassen sich Hindernisse wie Treppenstufen und Bordsteinkanten einfacher Überwinden. Daher empfehlen wir den Outdoor Rollator eher für Menschen mit Gehschwächen.

Ein weiterer Vorteil vom Außenbereich-Rollator ist der integrierte Rollatorschirm. Dieses nette Feature findet man jedoch nur selten und muss daher meist als Zubehör dazu gekauft werden. Zumindest bei den günstigeren Gehhilfen. Ein guter und hochwertiger Outdoor Rollator sollte aber noch weitere praktische Details bieten. So gehört der Stockhalter bei den meisten Geräten zur Grundausstattung und ist im Kaufpreis enthalten. Auch eine Sitzfläche und Netztasche sollte integriert sein. So kann man sich bei einem Spaziergang zwischendurch hinsetzen und ausruhen. Wer in der Stadt wohnt wo es viele Bordsteinkanten gibt, sollte einen Rollator mit Ankipphilfe kaufen. Diese Varianten sind meist teurer, erleichtern das Bewältigen von Treppen und Kanten aber enorm.

Besonders schmaler Rollator

Sofern ein Rollator ausschließlich in der Wohnung oder dem Haus genutzt wird, empfiehlt sich eine besonders schmale Gehhilfe. Das Outdoor Modell ist hier eher unpraktisch, da dieser wesentlich breiter ist. Ein schmaler Rollator macht hier die bessere Figur, da man auch durch enge Türrahmen fahren kann. Es gibt auch Wohnhäuser mit sehr schmalen Aufzügen, in den man mit geringer Breite besser hinein kommt und sogar darin wenden kann. Auch im Außenbereich gibt es Situationen wo ein schmaler Rollator die bessere Wahl ist. Öffentliche Verkehrsmittel wie Zug und Bahn, oder enge Wege in Discountern sind nur wenige Beispiele von vielen. Hier sollte vor dem Kauf eines Rollators genau hingeschaut werden, für welchen Zweck er benötigt wird. Schmale Rollator gibt es als Indoor- und Outdoor-Variante.

Faltbarer Rollator

Wie schon erwähnt gibt es faltbare Rollator, die besonders dann gekauft werden sollten, wenn man sie transportieren möchte. Zudem lässt sich eine faltbare Gehhilfe in der Wohnung besser in Ecken verstauen. Auch in Fluren werden diese Modelle niemanden behindern. Vorteilhaft ist, dass die meisten klappbaren Rollator von alleine stehen können und nirgends angelehnt werden müssen. Darüber hinaus sind die hochwertigen Modelle auch im gefalteten Zustand rollbar. Der Faltmechanismus an sich ist so konstruiert, dass der Rollator ohne Kraftaufwand von jedem zusammengeklappt werden kann. Dazu muss die Arretierung gelöst werden und anschließend einfach mit beiden Händen zusammenschieben. Dabei haben viele Geräte ein kleines Faltmaß von rund 24 bis 28 cm. Damit passen sie gut in Kofferräume oder zwischen den Sitzen in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Rollator Kaufberatung

Wer einen Rollator kaufen möchte oder muss, sollte sich vorab gut informieren. Egal ob der Fachhandel um die Ecke oder das Internet, der Markt hält eine große Auswahl bereit, bei der man meist überfordert ist. Daher sollte genau überlegt werden, welcher Rollator für die jeweiligen Zwecke am besten geeignet ist. Man kann Gehhilfen auch im Discounter kaufen, sollte hier aber besonders gut hinschauen. Hierbei handelt es sich meist um sehr günstige Rollatoren, die nicht für jeden Zweck geeignet sind.

Für Menschen die sich nicht sicher sind, empfehlen wir die Beratung in einem Sanitätshaus. Auch der Hausarzt kann fachlich weiterhelfen und wird Deine Fragen beantworten. Wer seinen Rollator online kaufen möchte, sollte sich Zeit nehmen und vergleichen. Ein Rollator Test oder Preisvergleich kann dabei sehr hilfreich sein. Zumal man mithilfe eines Preisvergleichs den Rollator günstig kaufen kann. Überdies lohnt es sich einen Blick auf Rollator Testsieger und Bestseller zu werfen. Diese Gehhilfen wurden meist von sehr vielen Menschen gekauft, bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wurden überdurchschnittlich bewertet. Unsere Empfehlungen sind die Dietz Rollator, die zu den absoluten Bestsellern gehören und mit einfacher Handhabung überzeugen.

Rollator kaufen mit Krankenkassenzuschuss

Wer für den Rollator Kauf einen Zuschuss von der Krankenkasse benötigt, kann dies bei der jeweiligen Kasse beantragen. Hier muss auch niemand Angst haben, da sich der bürokratische Aufwand in Grenzen hält. Der beste Weg ist der zum Hausarzt, der je nach Krankheit und Diagnose ein entsprechendes Rezept ausstellt. Über dieses Thema haben wir bereits berichtet. Alle Infos zum Beitrag für den Zuschuss der Krankenkasse findest Du hier.

 

 

Produkte vergleichen
  • Total (0)
Jetzt Vergleichen
0

Preisgünstig.org und unsere Partner-Shops verwenden Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du dem zu. Zudem verwendet preisgünstig.org das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du dem automatisch zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen