Infrarotkabine FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Infrarotsauna

1. Allgemeine Fragen zur Infrarotkabine

Zurück zum Menü ↑

1.1. Kann eine Infrarotkabine von jedem benutzt werden?

Prinzipiell kann die Infrarotkabine von jedem Menschen bedenkenlos genutzt werden. Jedoch gibt es vorab wichtige Faktoren die zu beachten sind. Gerade bei Schwangerschaften, Krankheiten, nach Operationen oder bei Herz-Kraislauf-Beschwerden sollte die Nutzung mit dem Arzt abgestimmt werden. Zudem geben Hersteller Hinweise zur Anwendung, die unbedingt beachtet werden sollten. Auch Kinder sollten die Infrarotkabine nur unter Aufsicht nutzen.

Zurück zum Menü ↑

​1.2. Was ist der Unterschied zwischen Sauna und Infrarotkabine?

Der Unterschied zwischen einer Infrarotkabine und herkömmlichen Sauna ist die Erwärmung im Inneren. Bei einer Sauna wird die Temperatur derart erhöht, dass es eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers gibt und dieser somit ins Schwitzen gerät. Die Erwärmung in Infrarotkabinen wird durch Infrarotstrahlung herbeigeführt, bei der man erst etwas später anfängt zu Schwitzen. Dabei wird zwischen trockener und feuchter Wärme unterschieden. Die Infrarotwärme wird punktuell von Front- und Rückenstrahlern abgegeben und dringt dann sanft ins Körperinnere ein. Das Ergebnis ist die Tiefenwärme, da der Körper hierbei von innen nach außen schwitzt. Da die Temperatur dabei weniger relevant ist, sind Infrarotbäder Kreislauf schonender als das Saunieren in feuchter heißer Luft. Somit ist die Anwendung für ältere Menschen und Kinder unbedenklich.

Zurück zum Menü ↑

​1.3. Was ist der Unterschied zwischen Wärmekabine und Infrarotkabine?

Bei Infrarotkabinen wird echte Tiefenwärme abgestrahlt. Dies erfolgt zudem punktuell, was bei einer herkömmlichen Wärmekabine nicht der Fall ist. Wärmekabinen ähneln einem einfachen beheizten Raum mit vielen Heizkörpern. Hier wird vorab eine beliebige Temperatur eingestellt. Ein Wohlfühlfaktor durch Tiefenwärme entsteht dabei nicht. Auch das Lindern von Verspannungen tritt meist nicht ein. Daher sind Wärmekabinen kaum noch zu bekommen und wurden schlussendlich von Infrarotkabinen mit Tiefenwärme abgelöst.

Zurück zum Menü ↑

​1.4. Was ist der Unterschied zwischen günstigen und sehr teuren Infrarotkabinen?

Neben dem Design und der Verarbeitung ist die Infrarottechnologie der entscheidende Unterschied zwischen günstig und teuer. Zudem gibt es wesentliche Unterschiede in Qualität und Ausstattung. Dies soll jedoch nicht heißen, dass eine günstige Infrotkabine minderwertig ist. Je nach Infrarottechnologie unterscheiden sich die Anschaffungskosten der Kabine. Ein weiterer Punkt sind die Abmessungen der Infrarotsauna. Günstige Modelle werden nach Standardmaßen gefertigt und bieten meist nur 110 bis 120 cm Breite. Hier können maximal 2 Personen Saunieren und das relativ beengt. Jedoch gibt es Hersteller die von der Standardbreite abweichen und deren Infrarotkabinen um 15 bis 20 cm breiter sind. Einer dieser Hersteller ist Dewello.

Zurück zum Menü ↑

​2. Fragen zur Infrarotkabine Anwendung

Zurück zum Menü ↑

​2.1. Wie lange und oft sollte eine Infrarotkabine genutzt werden?

Ein Infrarotbad sollte mindestens 20 Minuten, jedoch nicht länger als 40 bis 50 Minuten dauern. Hierbei sollte die Sitzungsdauer je nach Wohlbefinden gewählt werden. Infrarotbäder können täglich wiederholt werden, was sogar empfohlen wird. Der Vorteil bei regelmäßigen Anwendungen sind positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Ergebnisse sind stärkere Durchblutung, besseres Wohlbefinden und lindernde Wirkung bei rheumatischen Erkrankungen und Muskelverspannungen.

Zurück zum Menü ↑

​2.2. Wie lange muss die Infrarotkabine vorgeheizt werden?

Die Vorwärmzeit von Infrarotkabinen ist je nach Infrarottechnologie unterschiedlich. Hier gilt: Je hochwertiger der Infrarotstrahler, desto kürzer die Aufheizzeit. Auch hierbei wird zwischen günstigen und teuren Infrarotsaunen unterschieden. Gerade Hersteller wie b-intense oder Dewello produzieren Ihre Kabinen in Deutschland und verbauen ausschließlich hochwertige Infrarotstrahler, meist Vollspektrumstrahler. Dies hat natürlich seinen Preis. Anders bei günstigen Infrarotsaunen, denn hier werden oft einfache Keramikstrahler mit höherer Vorwärmzeit verbaut. Die volle Wirkung wird hier erst nach rund 20 bis 30 Minuten Aufheizen erziehlt.

Zurück zum Menü ↑

​​2.3. Wie wird die Temperatur in einer Infrarotkabine geregelt?

Nachdem die Infrarotsauna eingeschaltet wurde übernimmt ein Temperaturfühler die Arbeit. Dieser misst die Kabinentemperatur und regelt sie. Zu beachten ist jedoch, dass nicht die Temperatur der entscheidende Faktor ist, sondern die Intensität der Infrarotstrahler. Wobei wir wieder beim Anschaffungspreis wären, denn auch hier gilt: Je teurer und hochwertiger der Infrarotstrahler, desto geringer ist die Zeit bis der Strahler seine volle Wirkung entfalten kann.

Zurück zum Menü ↑

​2.4. Welche Kleidung sollte ich bei der Infrarotkabine Anwendung tragen?

Damit die Infrarotstrahlung schnell und tief über die Haut eindringen kann, sollte man lediglich leicht bekleidet sein. Vergleichbar mit einem herkömmlichen Saunagang ist ein einfaches Handtuch die richtige Wahl. Zu beachten ist, dass die betroffenen Stellen die mit Infrarotstrahlung behandelt werden sollen, nicht bedeckt sind. Bei einer nackten Anwendung sollte die Sitzfläche aus hygienischen Gründen mit einem Handtuch bedeckt sein.

Zurück zum Menü ↑

​2.5. Wie reinige ich die Infrarotkabine?

Die Reinigung einer Infrarotkabine sollte regelmäßig durchgeführt werden. Dabei empfehlen wir das Holz mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Sitzflächen, denn hier sollte man besonders gründlich sein. Auch die Reinigung der Rückenlehnen sollte dabei nicht vergessen werden. Sehr teure Infrarotkabinen bieten Sitzflächen und Lehnen aus Kunstleder, die am besten nach jeder Anwendung einmal feucht abgewischt werden sollten.

Zurück zum Menü ↑

​2.6. Wie reinige ich die Infrarotstrahler?

Infrarotstrahler können aufgrund ihrer speziellen Oberfläche aus Filterglas sehr einfach gesäubert werden. Die Reinigung kann mit einem einfachen Tuch oder einem Glasreiniger erfolgen. Zu beachten ist, dass die Infrarotstrahler nur leicht abgewischt werden. Eine grobe Behandlung mit starkem Druck ist zu vermeiden.

Zurück zum Menü ↑

3. Fragen zum Aufbau und Bedienung einer Infrarotkabine

Zurück zum Menü ↑

​3.1. Kann ich eine Infrarotkabine selber aufbauen?

Ja, nahezu alle Infrarotkabinen können selber aufgebaut werden. Dem Lieferumfang liegt eine Montageanleitung bei, in der alles ausführlich erklärt ist. Zudem werden Infrarotsaunen in einzelnen Elementen vorgefertigt, die dank einem Klickverschluss-Verfahren miteinander verbunden werden. Im schlimmsten Fall findet man viele Montagevideos im Internet, in denen der Aufbau Schritt für Schritt erklärt wird. Besonders einfach ist die Montage bei Infrarotkabinen von Home Deluxe und Artsauna. Beide Hersteller verwenden ein Klick-System, womit der Aufbau werkzeuglos und in kurzer Zeit erfolgen kann. Auch die elektronischen Anschlüsse sind steckerfertig vormontiert.

Zurück zum Menü ↑

​3.2. Welchen Stromanschluss benötige ich?

Vorteilhafter Weise werden Infrarotkabinen heutzutage ohne Starkstrom betrieben. Je nach Modell beträgt die Gesamtleistung zwischen 1.500 und 3.000 Watt. Daher werden Infrarotkabinen in diesem Leistungsbereich über das häusliche Stromnetz mit 230 Volt betrieben. Auch hier haben sich die Hersteller Gedanken gemacht und Ihre Infrarotsaunen steckerfertig vormontiert. Nach dem Aufbau muss der Stecker nur noch in die Steckdose und schon kann die Infrarotanwendung beginnen. Sofern eine Infrarotkabine doch mit Starkstrom versorgt werden muss, wird der Hersteller gesondert darauf hinweisen.

Zurück zum Menü ↑

​3.3. Wieviel kostet mich eine Infrarot Anwendung?

Ein Infrarotbad ist günstiger als man glaubt. Rechnen wir mit einem Kilowattstundenpreis (Deutschland Stand 2019) von rund 0,30 Euro und einer Gesamtleistung von 2.000 Watt (2,0 kW/Stunde).

2,0 kW x 0,30 Euro = 0,60 Euro / Stunde

Somit kostet eine Infrarotanwendung in einer Kabine mit 2.000 Watt Leistung ca. 0,60 Euro pro Stunde. Nimmt man jetzt ein 30 menütiges Infrarotbad, liegen die Kosten bei rund 30 Cent. Wiederholt man dies täglich und rundet auf 30 Tage pro Monat auf, entstehen monatliche Gesamtkosten von ca. 9 bis 10 Euro. Da kann kein Saunastudio mithalten, zumal man die Fahrkosten auch noch dazu addieren muss.

Zurück zum Menü ↑

​3.4. Was sollte ich beim Aufstellen einer Infrarotkabine beachten?

Der Aufstellort einer Infrarotkabine sollte einen festen Untergrund haben. Somit ist ein gefließter Boden oder ein Parkettuntergrund die beste Wahl. Weiterhin wichtig ist die vom Hersteller empfohlene Mindestraumhöhe. Diese ist unbedingt zu beachten und beträgt bei vielen Infrarotkabinen rund 200 bis 220 cm. Darüber hinaus wird ein Mindestabstand zur Wand empfohlen. Dieser sollte mindestens 10 bis 15 cm betragen, damit sich die Wärme dahinter nicht stauen kann. Besonders wichtig ist dies bei Infrarotsaunen die in einer Ecke aufgestellt werden. Hier wird an mindestens 2 Seiten Wärme produziert, die unbedingt abgeführt werden muss.

Zurück zum Menü ↑

​3.5. Wie funktioniert die Bedienung einer Infrarotkabine?

Prinzipiell erfolgt die Bedienung bei jeder Infrarotsauna über die Steuereinheit. Jedoch muss hier zwischen einer Bedienung von außen oder innen unterschieden werden. Im besten Fall lässt sich die Infrarotkabine sogar von innen und außen steuern. Dabei befindet sich das Bedienpanel meist direkt neben der Eingangstür oder im Inneren in der Nähe der Sitzbank. Der Vorteil einer von innen bedienbaren Infrarotkabine ist der Erhalt von Infrarotwärme. Somit muss die Infrarotsauna während der Anwendung für weitere Einstellungen nicht verlassen werden und es entsteht kein Wärmeverlust. Besonders vorteilhaft ist dies bei Infrarotkabinen mit anschaltbaren Infrarotstrahlern. Wäre ja dumm wenn man dafür jedes mal die Kabine verlassen muss.

Zurück zum Menü ↑

Beliebte Infrarotkabinen bis 1.000 Euro:

Wenn Dir unser Infrarotkabine FAQ gefallen hat, kannst Du uns hier bewerten. Vielen Dank!

 

Produkte vergleichen
  • Total (0)
Jetzt Vergleichen
0

Preisgünstig.org und unsere Partner-Shops verwenden Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du dem zu. Zudem verwendet preisgünstig.org das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du dem automatisch zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen